Edel ...

...sei der Mensch, gut undsoweiter

im Rahmen der Ausstellung "Aufgetischt" in der evangelischen Stadtkirche Unna

Ausstellungsprojekt - Tisch - Da - Sein
Kuratorin Dr. Ellen Markgraf, Kassel

... tönte Bertolt Brecht lakonisch im „Lied von der belebenden Wirkung des Geldes. Wes Brot ich ess, des Lied ich sing (Walter von der Vogelweide) - findet sich handgestickt hautfarben auf einem groben Leinentuch, das unter einem Lüster aus Brot in der Evangelischen Kirche hängt. Sandy Craus legt mit diesen Zitaten Fährten, die von der Frage nach der Materialität der Arbeit bis zum Versuch der Zusammensetzung dieses gedanklichen Puzzlespieles führen. Das Leinentuch, als auch das Brot bieten vielseitige Möglichkeiten im alltäglichen Gebrauch - aber sie sind eben auch Protagonisten im kultischen, symbolischen Handlungsfeld. Des Pudels Kern ist, dass wir aufgefordert sind Haltung einzunehmen.
‚Sie dürfen Ihren eigenen Kopf mitbringen und – noch viel wichtiger – Sie dürfen ihn auch behalten.‘
(Auszug aus einer Stellenanzeige)

Eröffnung mit musikalischer Umrahmung
am Donnerstag, den 1.9.2011 um 19:30,
Einführung Dr. Ellen Markgraf
Sonntag, den 2.10.2011 um 12:30 Vortrag von Dr. Benita Joswig, Heidelberg zum Thema 'altäre - eine Geschichte des Tisches'
Ausstellungsdauer 1.9.2011 bis 3.10.2011

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag von 10-13 Uhr und von 15-17 Uhr
Samstag von 10-14 Uhr
59423 Unna, Kirchplatz

Galerie